Bild1 zu Gasthaus Balzer

Der Slow Food Einkaufsführer

Einkaufsführer-Kriterien

Startseite > Einkaufsführer > Einkaufsführer-Kriterien

Einkaufsführer-Kriterien: gut, sauber fair!

Der Einkaufsführer von Slow Food Deutschland e. V. will den Weg zu Produzenten weisen, deren Produkte die Kriterien „gut, sauber, fair" von Slow Food so weit wie möglich erfüllen. Übergreifend erwartet Slow Food umfassende Information der Verbraucher hinsichtlich Inhaltsstoffen, Ursprung der Rohstoffe und Methoden der Herstellung von Lebens- und Genussmitteln.

Was bedeutet gut, sauber und fair konkret beim Einkauf?

Gut: Von Slow Food empfohlene Produkte entstehen aus besten naturbelassenen Rohstoffen, haben Zeit zur Reife und können dabei ihren typischen Eigengeschmack entwickeln.

Im Einzelnen erwartet Slow Food

  • die Herstellung in handwerklicher Art und Weise.
  • den Verzicht auf Zusatzstoffe, außer in begründeten Ausnahmefällen (siehe unten).
  • Produkte, die frei sind von Aromastoffen sowie von Hefeextrakten und Raucharoma. Ausgenommen sind auf traditionelle Weise hergestellte reine Aromaextrakte.
  • Produkte, die frei sind von Lebensmitteln, die primär technologischen Zwecken dienen.
  • Produkte, die frei sind von chemisch/physikalisch hergestellten Zucker- und Süßstoffen.
  • Produkte, die frei sind von gentechnisch veränderten Rohstoffen.

Die Kommission, die zur Zeit Richtlinien für den Einkaufsführer erarbeitet, hält sich damit weitgehend an die Anforderungen, die für den „Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" in Stuttgart in Zusammenarbeit mit Slow Food Deutschland e. V. aufgestellt wurden. Begründete Ausnahmen von den Erwartungen finden sich dort.

Mehr Informationen zu den Anforderungen an Produkte des "Markts des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" finden Sie auf unserer Website unter:
Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe: Qualität und Handwerk

Die Ausstellerordnung mit den Qualitätskriterien können Sie hier als PDF herunterladen: Ausstellungsordnung 2018

Sauber: Ein Produkt gilt als sauber, wenn Erzeugung und Transport ökologisch nachhaltig erfolgen, wenn also keine natürlichen Ressourcen (Böden, Gewässer, Luft) dauerhaft zerstört oder verschmutzt werden. Von Slow Food empfohlene Produkte werden mit Respekt vor der Natur und den Tieren hergestellt.

Slow Food empfiehlt Produkte aus sauberer Herstellung und

  • fördert mit seiner „Arche des Geschmacks" den Schutz von alten Nutztierarten und Kulturpflanzen mit ihren traditionellen Bewirtschaftungsmethoden, die sonst unwiederbringlich verloren gingen.
  • legt Wert auf nachhaltige Landwirtschaft, die den Einsatz von Dünger und Pestiziden reduziert oder Mineraldünger überflüssig macht sowie eine bodenschonende Bewirtschaftung beinhaltet.
  • befürwortet saisonale Herstellung und Angebot von regionalen Produkten.
  • empfiehlt nur Fleisch und Fisch aus am Tierwohl orientierter Haltung und Aufzucht mit möglichst hofeigenem Futter.
  • verlangt möglichst schonende Schlachtung bzw. Fang.

Fair: Eine faire Lebensmittelherstellung zielt auf soziale Gerechtigkeit, Respekt gegenüber den landwirtschaftlichen und handwerklichen Arbeitskräften und eine angemessene Bezahlung. Wir müssen den Lebensunterhalt der Menschen, die unsere Lebensmittel handwerklich erzeugen, verarbeiten und fachkundig vertreiben, so nachhaltig ermöglichen, dass die Erzeugung von Lebensmitteln auch für kommende Generationen erstrebenswert bleibt.

Slow Food legt Wert darauf, dass

  • alle an der Wertschöpfungskette Beteiligten vom Saatgut über den Acker, den Stall bis zum Händler auskömmliche Preise bekommen.
  • alle Beteiligten bei angemessenen Arbeitszeiten adäquat entlohnt werden.
  • niemand unter Bedingungen arbeiten muss, die menschenunwürdig sind.

Hinweis: Diese Informationen spiegeln den aktuellen Stand der Diskussion in der Einkaufsführer-Kommission und sind noch nicht endgültig. Diese Seite wird regelmäßig überarbeitet. Stand: 25. Mai 2016.

Zur Einkaufsführer-Suche


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de