Jobs

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei Slow Food Deutschland in Berlin

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt. Der Verein tritt für die biologische Vielfalt ein, fördert eine nachhaltige, umweltfreundliche Lebensmittelproduktion, betreibt Geschmacksbildung und bringt Erzeuger handwerklich hergestellter Lebensmittel auf Veranstaltungen und durch Initiativen mit Ko-Produzenten (Verbrauchern) zusammen. Slow Food Deutschland wurde 1992 gegründet und ist ein eingetragener Verein mit Geschäftsstelle in Berlin.

Zentrale Aufgabe den ÖBFD bei Slow Food Deutschland ist es, unsere Bildungsprojekte zu unterstützen:

    • Schulprojekt Boden begreifen 

    • Schulprojekt Iss Fair-netzt! 

    • Slow Food Youth Akademie

Spezifische Aufgabenbereiche:

    • Unterstützung bei der Fördermittelakquise und Antragstellung

    • Unterstützung bei Vorbereitung von Projekttagen

    • Unterstützung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    • Veranstaltungsorganisation

    • Veranstaltungsbetreuung vor Ort

Kenntnisse, die vermittelt werden

    • Projektmanagement 

    • Bildungsarbeit

    • Öffentlichkeitsarbeit 

    • Veranstaltungsorganisation 

    • Einblicke ins Wesen der Fördermittel

    • Einblicke (auch praktische!)  ins Lebensmittelsystem

    • Einblicke in organisatorische Abläufe von NGOs

Besonderheiten:

Der/die ideale Kandidat/in besitzt einen hohen Grad der Selbstorganisation und hat gute Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeiten. Eine hohe Affinität mit den Inhalten, Zielen und Werten von Slow Food Deutschland wird vorausgesetzt. 

Wir erwarten auch 

    • Dienstleistungsorientierte Arbeitsweise, 

    • Kritik- und Konfliktfähigkeit, 

    • Zuverlässigkeit,

    • Belastbarkeit und Flexibilität, 

    • wünschenswert ist Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen. 

Was wir Ihnen bieten 

    • Flexible Arbeitszeiten in Absprache mit der Leitung der Geschäftsstelle

    • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre, 

    • Sie arbeiten für einen Verein mit Herz, hohem Engagement und einem positiven Weltblick, 

    • Sie arbeiten in einem kleinen Team, das sich in einen deutschlandweiten Verein und eine große internationale Gemeinschaft eingliedert. 

Arbeitsorte:

Arbeitsschwerpunkt ist die Geschäftsstelle von Slow Food Deutschland in Berlin

Arbeitszeit:

mindestens 30h/Woche. Die Arbeitseinsätze können in Absprache mit der Leitung der Geschäftsstelle flexibel gestaltet werden.

Plätze:

Verkehrsanbindung:

Haltestelle S+U Friedrichstraße, Berlin, gute Erreichbarkeit, von da aus nur 5-10 Minuten Fußweg bis zur Arbeitsstelle 

Wenn Sie Interesse an der beschriebenen Tätigkeit haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an Frau Sandra Binke unter info@slowfood.de.

Bitte beschränken Sie Ihre Bewerbung, inkl. Anschreiben und relevante Zeugnisse, auf maximal 6 Seiten und senden Sie diese als ein PDF-Dokument.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung eines Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, leider nicht übernehmen können.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2018! 

Wichtiger Hinweis:

Informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung über die Initiative ‚Ökologischer Bundesfreiwilligendienst‘. Gern hilft Ihnen die Stiftung Naturschutz → https://stiftung-naturschutz.de/ bei Ihren Fragen weiter.

Berlin, 14.09.18

Slow Food Deutschland gUG

Luisenstraße 45 

10117 Berlin 

www.slowfood.de 


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de