Terra Madre Netzwerk

Aktuelles

Terra Madre Salone del Gusto gibt indigenen Völkern, Migranten und jungen Leuten eine Stimme

4.8.2018 – Terra Madre Salone del Gusto, das wichtigste internationale Event rund um Lebensmittel und Esskultur findet von 20. bis 24. September 2018 im norditalienischen Turin statt. Bei der von Slow Food in Zusammenarbeit mit der Region Piemont und der Stadt Turin organisierten Veranstaltung kommen über 5.000 Delegierte aus 140 Ländern, über 800 Aussteller, 300 Slow Food Presidi und 500 Terra Madre-Lebensmittelgemeinschaften in Turin zusammen.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto 2018

7.6.2018 – Das Programm von Terra Madre Salone del Gusto 2018 ist jetzt online und wird immer weiter mit allen Veranstaltungsterminen dieser zwölften Messe aktualisiert. Die wichtigste internationale Veranstaltung zur Lebensmittelkultur, für die sich vom 20. bis 24. September in Turin (Italien) 5.000 Delegierte aus 160 Ländern, über 800 Aussteller, 300 Slow Food Presidi und 500 Lebensmittelgemeinschaften aus dem Netzwerk Terra Madre treffen werden, bietet viele Neuheiten. Lesen Sie alle Informationen dazu auf der Website von Slow Food International: www.slowfood.com


Mord an Slow-Food-Aktivist Luis Maldonado aus Guatemala

18.5.2018 – Das internationale Slow-Food-Netzwerk trauert um Luis Maldonado. Der Koordinator des Huehuetenango Hochland Kaffee Presidio in Guatemala wurde in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 2018 in Huehuetenango, Guatemala, durch mehrere Schüsse ermordet. Er setzte sich im Netzwerk mit Engagement und Herzblut für soziale Gerechtigkeit und für die Rechte der Kaffeeproduzenten in Guatemala ein.

Weiter

10.000 Gärten in Afrika: Süd-Nord-Begegnungen in Berlin

1.11.2017 – Ein fruchtbarer Bildungsdialog während der IGA in Berlin. Slow Food Deutschland hatte im September, den äthiopischen Koordinator des internationalen Slow-Food-Projektes "10.000 Gärten in Afrika", Asmelash Dagne, zu Gast. Aus der Begegnung entwickelten sich viele neue Ideen.

Weiter

IGA Berlin: Slow-Food-Aktionstage auf dem Weltacker

19.7.2017 – Im Rahmen des Slow-Food-Schulprojektes „Boden Begreifen“ führt Slow Food Deutschland bei der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin über das Jahr hinweg mehrmals die Veranstaltung „Boden – unsere Lebensgrundlage“ auf dem Gelände des 2000m² Weltackers durch. Das Aktionsformat beinhaltet Aspekte der beiden Slow Food initiierten Projekte Boden Begreifen und 10.000 Gärten in Afrika und findet in Kooperation mit dem Projekt 2000m² Weltacker der Zukunftsstiftung Landwirtschaft statt. Ein Bericht von Sharon Sheets, Slow Food Deutschland.

Weiter

10.000 Gärten in Afrika: Wo Uganda wieder blüht

10.12.2016 - Das Slow Food Projekt "10000 Gärten in Afrika" ist ein Beitrag zur Ernährungssicherheit in den ärmsten Regionen der Welt. Ein Beispiel ist Uganda. Das Land hat lange Jahre des Guerillakriegs hinter sich und befindet sich jetzt im Aufbau. Dabei hilft auch die Wiederbelebung der Kultur der Gemeindegärten wie der Humanökologe Cory W. Whitney berichtet.

Weiter

Video: Die biologische Vielfalt bewahren - den Planeten schützen

10.12.2016 - In den letzten 70 Jahren haben wir 75 Prozent der Artenvielfalt verloren und der Verlust der biokulturellen Vielfalt schreitet weiterhin mit einem rasanten Tempo voran. Slow Food setzt sich deshalb mit vielen verschiedenen Projekten wie den Presidi, der Arche des Geschmacks und den 10.000 Gärten in Afrika für den Erhalt der biokulturellen Vielfalt, von lokalem Saatgut sowie für den Schutz regionaltypischer Kulturlandschaften und Ökosysteme ein. Slow Food International hat eine Spendenkampagne gestartet, deren Erlös dem Schutz und Erhalt der biologischen und kulturellen Vielfalt zugutekommt.


Terra Madre Tag 2016: Slow Food feiert die lokale Esskultur und Vielfalt

8.12.2016 - Jedes Jahr am 10. Dezember begeht die internationale Slow-Food-Bewegung mit hunderten von Veranstaltungen in 170 Ländern den Terra Madre Tag. Im Mittelpunkt des weltweiten Aktionstags steht die Wertschätzung regionaler Esskulturen und der biokulturellen Vielfalt, sowie der Erhalt der damit verbundenen kulinarischen Traditionen. Dazu treffen sich Slow-Food-Aktivisten weltweit, um in Gesellschaft ein Zeichen für ein nachhaltigeres Lebensmittelsystem zu setzen und regionaltypische Spezialitäten wiederzubeleben und aufzutischen, die vom Aussterben oder Vergessen bedroht sind.

Weiter

Radio-Tipp

Eine Sendung vom 5. Oktober 2016, im Berliner Internet-Radio multiculti.fm. Thema: Terra Madre Salone del Gusto im September 2016 in Turin. Produziert von Eldon Hertel. Der Radiobeitrag stellt Slow Food und das größte internationale Event der Bewegung vor und macht den Hörern den internationalen Markt mit handwerklichen Lebensmitteln aus aller Welt schmackhaft. Außerdem bietet der Beitrag einige interessante Live-Erfahrungsberichte von Menschen aus dem Terra Madre Netzwerk.

Als Podcast hören


Terra Madre Salone del Gusto 2016: 57 neue Slow Food Presidi

1.9.2016 - Bei der internationalen Slow-Food-Veranstaltung Terra Madre Salone del Gusto vom 22. bis 26. September in Turin (Italien) sind dieses Jahr 57 neue Presidi aus 18 verschiedenen Ländern dabei. Presidi sind Netzwerke von engagierten Menschen, die sich für den Erhalt von Nutzpflanzensorten, Nutztierrassen und Lebensmitteln einsetzen, die vom Verschwinden bedroht sind. Das Projekt wird betreut von der internationalen Slow Food Stiftung für biologische Vielfalt.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto 2016: 120 Delegierte aus Deutschland

20.8.2016 - Vom 22. bis 26. September 2016 findet wieder Terra Madre Salone del Gusto, die größte internationale Slow-Food-Veranstaltung, in Turin (Italien) statt. Alle zwei Jahre kommen dort neben Tausenden von Besuchern rund 5.000 Landwirte, Züchter, Imker, Fischer, Köche, Wissenschaftler, Autoren, Aktivisten, Gärtner und viele andere Akteure rund um unser Lebensmittelsystem aus über 160 Ländern zusammen.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto 2016: Es geht um die Zukunft der Erde

29.6.2016 - Die Essenskultur der Welt und die Weltpolitik des Essens sind zentrale Themen der Slow Food Biennale Terra Madre Salone del Gusto vom 22. bis zum 26. September in Turin. Erstmals finden die Kongresse, Events und Happenings dezentral in vielen historischen Gebäuden der piemontesischen Metropole statt.  Es werden mehr als 5.000 Delegierte aus 160 Ländern, über 800 Aussteller, 300 Slow Food Presidi und 500 Lebensmittelgemeinschaften des Terra Madre Netzwerks erwartet.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto 2016 ist online!

19.5.2016 - Heute wurde in Mailand die Website von Terra Madre Salone del Gusto 2016 präsentiert: 5.000 Delegierte aus 160 Ländern, über 800 Aussteller, 300 Slow Food Presidi und 500 Lebensmittelgemeinschaften aus dem Terra-Madre-Netzwerk nehmen an diesem wichtigsten internationalen Event zur Lebensmittelkultur teil. Die Website enthält Hunderte von Veranstaltungen, Geschichten und Initiativen.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto: Delegierte gesucht – jetzt anmelden!

8.3.2016 - Vom 22.-26. September 2016 findet wieder die größte internationale Slow-Food-Veranstaltung, der Terra Madre Salone del Gusto in Turin, Italien, statt. Alle zwei Jahre kommen dort neben Tausenden von Besuchern rund 5.000 Landwirte, Züchter, Imker, Fischer, Köche, Wissenschaftler, Autoren, Aktivisten, Gärtner und viele andere Akteure rund um unser Lebensmittelsystem aus mehr als 160 Ländern zusammen. Arbeiten auch Sie für gute, saubere und faire Lebensmittel? Sind auch Sie engagiert in lokalen Netzwerken für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem? Dann bewerben Sie sich als Terra-Madre-Delegierter und kommen Sie mit nach Turin!

Weiter

Terra Madre Tag 2015: "Der Fleischkonsum muss drastisch zurückgehen!"

15.12.2015 - Slow Food Deutschland und Slow Food Hohenlohe-Tauber-Mainfranken feierten den Terra Madre Tag, den internationalen Aktionstag von Slow Food am 10. Dezember, in diesem Jahr mit Anregendem für Kopf und Leib. Arche-Markt und Argumente, Genuss und Gespräch fanden unter dem Dach des Exerzitienhauses „Himmelspforten“ der Diözese Würzburg einen himmlischen Rahmen. Ein Bericht von Kirsten Kohlhaw.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto in Turin: Die Erde lieben

10.2.2016 - Die Erde lieben ist das Thema, das für Terra Madre Salone del Gusto 2016 gewählt wurde. Die internationale Veranstaltung von Slow Food findet vom 22. bis 26. September im Zentrum von Turin in Italien statt.

Weiter

Indigenous Terra Madre: „Der Schweinekopf dem König!“

1.2.2016 - Ein Metzgermeister aus Bayern reist nach Indien. Dort trifft er auf indische und indianische Kollegen. In gemeinsamen Workshops tauscht man sich aus über das Handwerk, die unterschiedlichen Techniken und die Frage, warum in Indien der wertvollste Teil des Schweins sein Kopf ist.

Weiter

Terra Madre Tag 2015: Ein Festtag für Mutter Erde und ihre Schätze

8.12.2015 - Am 10. Dezember feiert das internationale Slow-Food-Netzwerk wieder den Terra Madre Tag: einen Festtag für lokales Essen, kulinarische Traditionen und Diskussionen über ein nachhaltiges Lebensmittelsystem!

Weiter

Terra Madre Tag 2015: Slow Food Kuttelgespräch - Fleisch essen oder nicht?

23.11.2015 - Beim Terra Madre Tag 2015 stellen Slow Food Deutschland und Slow Food Hohenlohe-Tauber-Mainfranken die Frage nach dem Zusammenhang von Fleischkonsum, globaler Verantwortung und einem guten, sauberen und fairen Lebensmittelsystem und laden zum dritten Slow Food Kuttelgespräch ein. Die Veranstaltungsreihe befasst sich in Experten-Gesprächen mit aktuellen Themen unseres modernen Lebensmittelsystems.

Weiter

Terra Madre Tag 2015: Visions-Workshop Ernährungsbildung

3.11.2015 - Kinder und Jugendliche werden zunehmend in pädagogischen Einrichtungen mit Essen versorgt. In der Debatte um die Qualität der Gemeinschaftsverpflegung kommt jedoch manches zu kurz. Slow Food Deutschland und Slow Food Hannover laden deshalb am Donnerstag, den 10. Dezember, am weltweiten Terra-Madre-Aktionstag von Slow Food, zu einem Visions-Workshop Ernährungbildung ein.

Weiter

Terra Madre Netzwerk: Erfolgreicher Jugendkongress in Mailand

9.10.2015 - Rund 2.500 Delegierte aus 120 Ländern kamen vom 3. bis 6. Oktober zum Terra-Madre-Jugendkongress „We Feed The Planet“ nach Mailand. Dort wurden vier Tage lang die dringenden Probleme des aktuellen Lebensmittelsystems diskutiert. Auf dem Programm standen beispielsweise die Themen Landgrabbing, Tierhaltung, Fleischkonsum, Lebensmittelverschwendung und TTIP. Ein Bericht von Sharon Sheets.

Weiter

Slow Food Youth: Junglandwirte auf dem Weg nach Mailand

15.9.2015 - Rund 2.500 junge Erzeuger und Lebensmittelhandwerker sind bereit für den Slow-Food-Jugendkongress "Terra Madre Youth - We Feed the Planet" vom 3. bis 6. Oktober in Mailand. Aus Deutschland sind 40 junge Delegierte dabei. Heute stellten sich in Berlin einige der Kongressteilnehmer der Öffentlichkeit vor.

Weiter

Indigener Terra Madre Kongress in Indien

17.8.2015 - Im November 2015 findet im nordostindischen Shillong der Slow Food Kongress "Indigenous Terra Madre" statt. Vertreter indigener Gemeinschaften aus der ganzen Welt kommen zusammen, um ihre kulinarischen Traditionen zu feiern.

Weiter

Terra Madre Youth: Delegierte gesucht!

20.5.2015 - Slow Food Youth, die Jugendbewegung von Slow Food, plant parallel zur diesjährigen Weltausstellung Expo 2015 eine eigene Veranstaltung: Terra Madre Youth – We Feed the Planet. Auf Einladung des Slow Food Youth Networks sollen vom 3. bis 6. Oktober 2015 zum ersten Mal junge Bauern, Fischer, Köche, Bäcker und andere Lebensmittelhandwerker aus aller Welt in Mailand zusammenkommen.

Weiter

Goede Vissers - Ein Terra-Madre-Projekt aus Holland bittet um Unterstützung!

28.4.2015 - Die Goede Vissers sind eine Gemeinschaft von Wattenmeerfischern, die zum internationalen Terra-Madre-Netzwerk von Slow Food gehören. Das Ziel der handwerklich arbeitenden Fischer ist, ihre Traditionen zu erhalten und trotzdem innovativ zu sein. Aktuell ist ein Filetierraum geplant, der weitere Wertschöpfungsmöglichkeiten eröffnet. Die Finanzierung des Projekts soll über eine Crowdfunding-Kampagne laufen, die Slow Food unterstützt.

Weiter

Slow Food auf der Expo in Mailand

25.3.2015 - Slow Food nimmt an der Expo 2015 teil, um auf die bedeutende Rolle der biologischen Vielfalt und jungen Landwirte zur Ernährung des Planeten aufmerksam zu machen Slow Food wird während der sechs Monate Expo einen eigenen Bereich haben und vom 3. – 6. Oktober wird das Slow Food Youth Network in der Stadt Mailand junge Landwirte aus der ganzen Welt zum “Terra Madre Youth – We Feed the Planet” zusammenbringen.

Weiter

Titelbild ganz oben: © Slow Food Archiv


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de